Angeln Startseite

 

> Allgemeine Infos zum
   Angeln im Harz

> Bodetalsperren
> Forellenteiche
> Harzer Fließgewässer
> Innerstetalsperre
> Nordharzer Teiche
> Oberharzer Teiche
> Odertalsperre
> Okertalsperre
> Südharzer Teiche
> Teiche im Hoch- &   
    Unterharz

 


> Anfrage an Gastgeber
   im Harz

  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub
   erstellen.

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Fotos & Impressionen
> Harz Radio Archiv
> Harzer Aktuelles
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 

 

 

 
 

Die Okertalsperre

Die Okertalsperre ist das größte künstliche Gewässer des Westharzes. Bei vollem Stau fasst sie 47,4 Mio. cbm Wasser. Der Wasserspiegel ist dann 230 ha groß und liegt 416,6 m über Normalnull. Die Fläche, aus der der See das Wasser aufnimmt - das Einzugsgebiet -, ist 85 qkm groß. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge in diesem Gebiet beträgt 1319 mm je qm jährlich, von denen 839 mm zu Tal und in den Stausee abfließen.

Die "Angelkarte Okertalsperre" gibt es als Tageskarte, Wochenkarte und Saisonkarte mit unterschiedlichen Höchstfangzahlen. Sie gilt für die Hauptsperre und die Vorsperre (alle auch für das Angeln vom Boot aus erhältlich). Gefischt werden darf nur am Tage und nur mit einer Angelrute. Die Angelsaison für die Okertalsperre beginnt in der Regel am 01. April und endet am 14. Oktober eines Jahres.

Eigene Boote sind erlaubt, jedoch nur reine Ruderboote ohne Motor. Schlauchboote sind nicht zugelassen. Die Boote müssen mit einem beim Kartenerwerb erhaltenen Schild sichtbar gekennzeichnet werden. Zuwasserlassen ist nur an der Bootsrampe unterhalb von Schulenberg erlaubt. Die Boote sind nach Angelschluss aus dem Talsperrenbereich über die Rampe wieder zu entfernen.

Die Gebühren für einen Fischereierlaubnisschein betragen ohne Bootserlaubnis: Saisonkarte-60,00 Euro; Woschenkarte-30,00 Euro; Tageskarte- 8,00 Euro

Die Gebühren mit Bootserlaubnis betragen: Saisonkarte-70,00 Euro; Wochenkarte-35,00 Euro, Tageskarte- 10,00 Euro.

Auszüge aus der Gewässer- und Fischereiordnung:

Artenschonzeiten: Hecht und Zander  vom 01.01.-30.04; Äsche vom 01.03-31.5.

Mindestmasse: Bachforelle 26 cm; Regenbogenforelle und Bachsaibling 28 cm; Asche 30 cm; Hecht und Aal 40 cm; Zander 50 cm; Schleie 25 cm; Karpfen und Quappe 35 cm

Copyright by Bernd SternalZugelassenen Fanggeräte und Methoden: Nur eine Spinn- oder Fliegenrute mit Spinner, Blinker, Wobbler, künstlicher Nymphe, künstlicher Fliege oder Streamer; Köder aus Weichplastik jeder Art sind verboten. Jeder Zusatz von natürlichem oder künstlichem Ködermaterial, wie zB.Aromastoffe, Locköle, Lockteige, Duftsprays usw. sind verboten. Die Verwendung der Wasserkugel mit einer künstlichen Fliege ist erlaubt. Ab 01.Juli sind zwei Ruten mit je einem Haken ohne Widerhaken mit künstlichem oder natürlichem Köder erlaubt, davon aber höchstens eine auf Raubfisch mit totem Köderfisch. Das Mitbringen von Köderfischen ist nicht erlaubt, die Köderfische müssen in der Okertalsperre gefangen werden. Die vorstehenden Bedingungen gelten auch für das Angeln vom Boot. Jegliches Anfüttern ist verboten. Für die Vorsperre gelten die Bestimmungen analog.

Höchstfangzahl bis 14.Mai : Saisonkarte/Wochenkarte- höchstens 10 Salmoniden pro Woche ; Tageshöchstfangzahl für alle Karten: 5 Fische, davon 3 Salmoniden, 2 Schleien, 2 Karpfen, 1 Hecht;

Höchstfangzahl ab 15.Mai : mit Saisonkarte höchstens 50 Salmoniden über das ganze Jahr; Wochenkarte 15 Salmoniden; Tageskarte 5 Salmoniden; Tageshöchstzahl für alle Karten - 6 Fische, davon 5 Salmoniden, 2 Schleien, 2 Karpfen, 1 Hecht;


Die Vereine der IG Harzgewässer e.V.

Nähere Auskünfte erteilen:

1. Vorsitzender Manfred Biermann, Tel.: 05322/51094
2. Vorsitzender Dr. Martin Fahlbusch, Tel.: 05552/995728
Schatzmeister Ulrich Heinemann, Tel.: 05346/6219


Ausgabestellen Angelkarte Okertalsperre

Touristinformationen Oberharz
Die Internetadresse lautet www.oberharz.de und Emailadresse info@oberharz.de

Tourist-Information
Altenau und Torfhaus
Hüttenstraße 9
38707 Altenau
Tel.: +49 (5328) 802-0
Fax: +49 (5328) 802-38
  Tourist-Information
Sankt Andreasberg
Am Kurpark 9
37444 Sankt Andreasberg
Tel.: +49 (5582) 803-36
Fax: +49 (5582) 803-39
     
Tourist-Information
Clausthal-Zellerfeld und Buntenbock
Bergstraße 31 (Dietzelhaus)
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel.: +49 (5323) 81024
Fax: +49 (5323) 83962
  Tourist-Information
Schulenberg
Wiesenbergstraße 16
38707 Schulenberg
Tel.: +49 (0) 5329 848
Fax: +49 (0) 5329 849
     
Tourist-Information
Wildemann
Bohlweg 5
38709 Wildemann
Tel.: +49 (5323) 6111
Fax: +49 (5323) 6112
   

Ausgabestellen Angelkarten:

Copyright by Bernd SternalAltenau:
Marcus Fuchs, Auf dem Glockenberg 39, Tel:05328-408
Altes Zechenhaus, Campingplatz Polstertal, Tel: 05328-5582
Marian Zower, Campingplatz Okertalsperre, 38707 Altenau, Tel. 05328-702

Clausthal-Zellerfeld:
G. Krause Angelsport, Zellbach 39, Tel:05323-1424
Tankstelle Schönfelder, Herr Brinkmann, Andreasbergerstr., Tel:05323-2572
Tankstelle, Rita Herterich, Goslarsche Str.64, Tel: 05323-982818
Campingplatz Prahljust, Reinhard Struwe, Tel: 05323-1300

Celle:
Peter Hemman, ASC-Angler-Steg-Celle, Blumlage 85, 29221 Celle, Tel.05141-214726
Axel Finke, City-Angelmarkt, Bahnhofstr.29, 29221 Celle, Tel.05141-43660

Bad Lauterberg:
Campingplatz Wiesenbeker Teich, Wiesenbek 75, Tel: 05324-2510

Buntenbock:
Wilfried Schäfer, Oberer Weg 2, Tel: 05323-2529

Goslar:
Burkert Angelsport GmbH, Mauerstr.40, Tel: 05321-24777

Hahnenklee:
Campingplatz am Kreuzeck, Tel: 05325-2570
Touristinformation, Kurhausweg 7, Tel: 05325-51040

Hannover:
Kapune Angelgeräte, Goethestr.40, 30169 Hannover, Tel. 0511-1318422

Helmstedt:
Christa Schramm, Christa's Angelshop, Tonwerke 13, 38350 Helmstedt, Tel. 05351-37248

Hildesheim:
Thomas Mücke, Mücke Angeln & Freizeit GmbH, Zingel 23, 31134 Hildesheim, Tel. 05121-33430

Osterode:
Gasthaus „Freiheiter Hof“ ,Hauptstr.9, Tel: 05522-3328
Campingplatz am Sösestausee, Tel: 05522-3319
Landhaus Meyer, Sösetalstr. , Tel: 05522-3837

Lautenthal:
Touristinformation, Kaspar-Bitter-Str.7b, Tel: 05325-4444

St.Andreasberg:
Touristinformation, Am Kurpark 9, Tel: 05582-80336

Schladen:
Angelsport Reinecke, Bahnhofsstr.11, Tel: 05335-6730

Duderstadt-Westerode:
Eichsfelder-Angler-Shop, Christus-König-Weg 6, Tel: 05527-3775

Vienenburg:
Heinz Schmidt, Angel-Shop, Goslarer Str. 36, 38690 Vienenburg, Tel. 05324-5480


Alle Angaben zu den Verkaufsstellen ohne Gewähr!

 
 

Copyrigth by Sternal Media 2014 - Impressum